Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Dive with us - Extra Divers Worldwide

News & Aktuelles

Freitag, 27. März 2020   08:10 Uhr

Keine Hamsterkäufe in Dahab - es gibt noch Klopapier

Liebe Tauchfreunde,

auf unserer Facebook Seite findet ihr ja bereits jeden Tag ein Bild aus Dahab.Nun wollen wir euch informieren, wie es uns hier in diesem wunderschönen kleinen Städtchen so ergeht.

Zunächst vorweg: uns geht es allen gut!

Die Tauchbasis ist seit Freitag, 20.03. geschlossen, unsere letzten Tauchgäste mussten am Samstag abreisen, auch wenn sie gerne noch länger geblieben wären.
Wir haben alles so gut es geht eingemottet und regensicher gemacht. Das Swiss Inn ist mittlerweile ebenfalls geschlossen. Unseren Mitarbeitern Andi, Mohamed und den Bedu-Fahrern haben wir geraten, zu Hause zu bleiben und möglichst nur zum Einkaufen aus dem Haus zu gehen.

Wie verbringen wir hier also unseren Tag? Naja, da ist ja noch Gizmo, unser Schreihals, der uuuunbedingt zweimal am Tag gefüttert werden muss. Daher ist immer morgens und nachmittags jemand an der Basis, um Gizmo sowohl fütterungstechnisch als auch knuddeltechnisch zu verwöhnen. Er nimmt`s mit Fassung und verschläft eh den ganzen Tag.

René und ich vertreiben uns die Zeit mit Hundegassi, Hausputz und Gartenpflege. Wir sind noch lange nicht fertig! Andi treibt Sport, wenn auch nur auf dem Fahrrad, mit dem er zur Basis und wieder zurück radelt.

Im Großen und Ganzen haben wir hier das Gefühl, dass die Lage recht ernst genommen wird. Die Banken haben ihren Wartebereich nach draußen verlagert, sieht lustig aus. Die Strassen sind relativ leer. Cafes und Restaurants wurden seit Mittwoch geschlossen. Supermärkte sind weiterhin bis 17 Uhr geöffnet, es gibt alles was man braucht, inklusive Klopapier!!!
Hamsterkäufe gibt es hier in Dahab nicht. Dazu sind die Menschen einfach zu relaxed.

Wo anderswo Enten und Wildschweine durch die Orte marschieren, sind es hier die Kamele und Ziegen, eigentlich ganz normal in Dahab. Aber so ein Kamel allein in der Innenstadt ist schon ein besonderes Bild.

Irgendwann wird das alles vorbei sein und wir werden alle wieder gemeinsam abtauchen können, in eine wundervolle, erholte Unterwasserwelt. Denn eines ist sicher: wenn man der jetzigen Situation etwas Gutes abringen will, dann ist es auf jeden Fall die Erholung der Riffe!
Wir sind gespannt.

Sonnige Grüsse vom ganzen Team aus Dahab

Silvie, René, Andi, Mohamed und alle Bedus

Extra Divers Worldwide
Dive Center & Hotel Management AG

Landstr. 1
Postfach 307
FL-9495 Triesen
Liechtenstein

E-Mail: info@extradivers.org

Top